2 Kommentare zu “Vorzeitiges Ende der Sommerpause wegen massive Angriffe der Nazi-Terroristen des BND – Dringend Spenden benötigt!!!

  1. Hallo

    Tinnitus und Abgeschlagenheit kommt mir bekannt vor.Wie könnte ich das umgehen,wenn es auch mich betreffen würde?

    Gruß:Hans

    • Hallo Hans,
      zuerst musst Du überprüfen, ob Du tatsächlich den magnetischen Skalarwellen ausgesetzt bist und woher diese kommen.
      Das kannst Du z.B. mit eine kostenlose Handy-App (Teslameter oder EMF Sensor) messen.
      Alles was über 500 MG (MilliGauß) geht – ist bedenklich.
      Allerdings nur bei einer Messachse (x, y, z), wenn der Wert zwischen 500 und 750 MG liegt!
      Genaue Messungen lassen sich nur mit Android-Smartphones machen, sofern diese Messsensoren eingebaut sind, was bei China Billigschrott meistens nicht der Fall ist.
      IOS Handy’s sind die Messsensoren ungenau, helfen aber trotzdem zu ermitteln, ob man bestrahlt wird.

      So, angenommen Du hast eine Strahlungsquelle in Deiner Wohnung gefunden, stellt sich die Frage, ob ein Nachbar Dich bestrahlt oder diese von draußen kommen, sei es von einem Fahrzeug, Satellit und/oder Mobilfunkantennen.
      Was kann man dagegen tun.
      Die Wohnung kannst Du mit magnetische Tapeten abschirmen und diese mit Neodym-Magneten verstärken.
      Bei der Decke und Boden, wenn Du so wie bei meiner Mutter Schlapphüte hast, der von oben oder unten stahlt, kannst Du z. B. Bleche nehmen und diese mit Neodym-Magneten einen Magnetfeld als Schutz aufbauen.
      An der Decke kannst Du es mit Styroporplatten (mit Muster) das ganze verzieren, so das vom Besucher keine dummen Fragen kommen 😉

      Falls Du nur Deinen Schlafplatz isoliert haben möchtest, empfehle ich Dir ein Etagenbett, wobei Du die Seiten oben und unten mit Bleche und Neodym-Magneten isolieren kannst.
      Alternativ, wenn Du ein Bettkasten hast und Du wirst nur von unten angestrahlt, kannst Du dir als Übergangslösung eine Wasserburg bauen (am besten sind 5l Wasserkanister geeignet), bis der Schlapphut unter Dir eine stärkere Hi-Tech-Waffe gegen Dich einsetzt, so wie bei mir mal der Fall war.
      Dann musst Du auf Bleche und Neodym-Magneten umstellen oder die Wohnung verlassen!

      Falls die mal Dein Herz gezielt beschießen, kannst Du Dich auch mit einem Neodym-Magneten schützen, aber es gibt auch etwas Besseres – Gold!
      Gold findest Du z. B. in Prozessoren (CPU) und wenn Du einen Computer-Reparatur-Laden kennst oder ein Verein, die sich von Spenden finanzieren, kannst Du für ein Trinkgeld Dich mit alten CPUs eindecken.

      Weitere Infos findest Du hier auf der WordPress-Seite unter dem Menü „Massnahmen gegen den BND“!
      Zuletzt noch, es kann auch gut sein, das Du in Deiner Wohnung eine Teslaspule (moderne Wanze) hast, so wie ich das auch bei meiner Mutter durch Messungen gefunden habe, da musst Du mal prüfen, ob diese bei ausgeschalteten Sicherungen aktiv ist und wenn ja, am besten die Wand aufbohren und rausholen.
      Bei meiner Mutter habe ich das nicht machen können, da es nicht meine Wohnung war!

      Ich hoffe, dass ich Dir mit den Infos geholfen habe und wäre Dir für eine Rückmeldung dankbar, wenn die Ursache gefunden ist.

      Gruß
      DJ Silvan

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s