Auszug aus dem Kriegstagebuch 2019 (Teil 3)

Einleitung: Das Kriegstagebuch aus der Zukunft ist eine Fiktion von mir, allerdings basiert es auf der Grundlage von den Vorhersagen des Nostradamus und Alois Irlmaier!

Kriegstagebuch – 15. Dezember 2019 (3. Advent):
Endlich schimmerte wieder das Sonnenlicht durch die weißen Laken, die ich vor dem Fenster angebracht hatte.
Nachdem ich sie abgenommen habe, kann ich jetzt wieder einen Eintrag ins Tagebuch vornehmen!

Die 3tägige Finsternis war sehr grausam.
Nachdem es dunkel wurde, hörte ich von draußen unmenschliche Schreie!
Es klopfte an Fenster und Türen und jemand schrie, lass mich rein, lass mich rein, mein Körper brennt!!!
Nach mehreren Stunden regte sich gar nichts mehr.
Danach hörte ich plötzlich ein Wimmern von draußen und jemand sprach zu mir.
Die Stimme kam mir bekannt vor… Es war meine vermisste Mutter!
Sie ist vor einiger Zeit mit meinem Geld, was sie mir unterschlagen hat, in ihrer „flachen Erde“ abgetaucht und ich habe, nachdem ich sie zuletzt darauf angeschrieben hatte, bis auf eine zynische E-Mail nie wieder etwas von ihr gehört oder gelesen!!!
Diese zynische E-Mail, die ich im Juni 2018 bekommen habe, geht mir nie wieder aus dem Kopf und ich kann sogar den wesentlichen Teil immer noch auswendig zitieren:
Du hast noch nicht erkannt, dass sich alles in der Auflösung befindet.
Ich hoffe für Dich, dass auch Du das bald merkst“.
Wirklich – Das mit der Auflösung hatte ich bereits im Jahre 2016 anhand meines Portmonees gemerkt, wobei da 300 € hätte mehr drin sein müssen!!!
Abgesehen von meiner DM-Münzsammlung…
Oh je, jetzt schweife ich sogar in meinem Tagebucheintrag ab. 😉

Auf jeden Fall sagte diese Stimme, die wie meine Mutter klingt, ich solle die Tür aufmachen.
Alles was ich machen konnte, ist das zu ignorieren!
Jeder der bei der Finsternis draußen war, ist tot!!!
Folglich konnte ich keine echte Menschliche Stimme von draußen gehört haben!

Am nächsten Tag hörte ich vom Nachbarn aus deren 2 Zimmer Wohnung ein Stöhnen.
Ich kriege keine Luft mehr, sagte der Nachbar.
Die Nachbarin schrie – NEIN, öffne nicht das Fenster!
Dann hörte ich wieder diese unmenschlichen Schreie und ein Todeskampf war zu hören!!!

Obwohl ich jede menge Kerzen angezündet habe, um ausreichend Licht zu haben, konnte mir ein Bestandteil der Luft (CO²) nicht ausgehen.

Luft Zusammensetzung

Denn ich bin hinter der wahren Absicht der Reduktion von CO² gekommen und habe mich extra mit CO²-Kapseln eingedeckt!!!

Fortsetzung im letzten (4.) Teil!
DJ Silvan