Umgehungsversuch der HLKO durch Amerikanische Firmen

Preisfrage: Wann gilt ein Land als nicht besetzt und wie kann man die Haager Landkriegsordnung (HLKO) umgehen?
Antwort: Durch Ausländische Firmen!!!

Ein Land kann nicht durch ausländische Firmen besetzt sein und wenn z.B. den Firmenangestellten durch die Firma alles weggenommen wird, verstößt es auch nicht gegen die Haager Landkriegsordnung (es zählt als Firmenbestand auf dem BRD-Firmengelände)!

Die Völkerrechtlich existenten Deutschen Bundesstaaten wie Preußen, Bayern, Thüringen, Sachsen usw. (im 2. Deutschen Reich) sind mit Amerikanische Firmen überschwemmt.
Die Zwangsenteignung und Vernichtung der Deutschen geschehen durch Zustimmung der Deutschen, solange sie Personal der BRD-Firma sind!
Noch schlimmer ist, wenn das Personal auch noch zur Wahl geht und irgendwelche Regionale Vorstände der BRD-Firma wählen!!!

Bevor ich weiter mache, hier zuerst noch der Beweis, das die BRD eine Amerikanische Firma ist:

Firma BRD in USA

Nun haben die Nazis von der Kölner Nazi-Justiz einige grobe Fehler gemacht, so dass seitdem bewiesen ist, dass zumindest Bundesstaat Preußen illegal durch die Amerikaner besetzt ist.
Nachdem ich korrekt meine Willenserklärung zur Staatsangehörigkeit gemacht habe, meine Abstammungsnachweise dazu erbrachte, mit der Lebenderklärung das noch manifestiert hatte, durch Festlegung der realen Personen usw. und es den Amerikanischen Firmen einreichte, haben die Amerikaner spätestens mit der Verhaftung des Menschen bewiesen, das sie versteckt Militärisch arbeiten und Menschen in Internierungslagern stecken!
Dazu habe ich bereits eine Veröffentlichung gemacht (siehe voriger Artikel im Untermenü).
Mit der Ausstellung des Haftbefehls gegen den Menschen und die Andichtung der fiktiven Person mit der NS-Staatsangehörigkeit von 1934, versuchen die Amerikaner mir meine Preußische Staatsangehörigkeit der realen Person zu umgehen bzw. zu entziehen!!!
Damit ist einwandfrei eine illegale Besatzung der Amerikaner bewiesen!

Die Mitarbeitern der Amerikanischen Firma POLIZEI dürfen nur etwas gegen Firmenangestellte machen und nicht gegen souveräne Staatsbürger oder Menschen im Naturrecht!!!
Mit meiner Beweisaufnahme (im Infovideo), wobei ein sog. Polizist im Grunde aussagte, dass die Menschen keine Existenzberechtigung haben, sind damit die Vorgaben der Amerikaner bekannt geworden, womit das keine Geschäftsvorgaben mehr sind!
Welche Staatsangehörige in der Firma arbeiten ist irrelevant, da Juristische Personen eine Sache sind und somit keine Staatsangehörigkeit haben.

Was ist die Konsequenz für die Amerikaner nach den Nazi-Aktionen gegen mich?
Natürlich werden sie mich wegen meiner Erkenntnis so schnell wie möglich töten lassen und diesmal wird es nicht mehr wie eine Vergiftung oder Verselbstmordung aussehen!
Entweder wird es durch Einsatz eines Kriegs-Giftkampfstoffes geschehen, da ich in letzter Zeit brennen im Auge habe und Allergieausbrüche, die ich normalerweise erst im Frühling habe oder ich werde auf eine direkte Weise ermordet (erschießen, abstechen etc.)!!!
Es kann auch sein, dass ich in einem anderen Internierungslager verschleppt werde, denn nachdem der V-Mann Alexander rausgeworfen wurde, sind zwei Neue gekommen und wenn die zu zweit sind, dann ist eine Verschleppung nicht ausgeschlossen!

Meine einzige Chance die ich noch habe ist, dass ich mich mit den Russen zusammenschließe und Militärischen Schutz in Anspruch nehme.

Das Angebot von den Russen steht sogar und möchte es Anhand eines Interviews beweisen:

Alternativ-Videolink

Sobald ich noch die Möglichkeit dazu habe, werden mehrere Schreiben von mir kommen, dass u.a. die sofortige Auflösung/Räumung der Amerikanischen Firmen auf Bundesstaat Preußen beinhalten, auch wegen Verstoß gegen die Staatlichen Gesetze.
Angefangen mit Schriftentwürfen ohne Unterschrift bzw. Paraphe, die gegen das Staatliche BGB §126 verstoßen.
Denn eins ist sicher, AGB stehen niemals über Gesetze!!!

Ich hoffe, das jetzt jedem klar ist, wie man den Zustand auf Deutschen Boden ändern kann und das andere Deutsche Völker nachziehen sollten, mit Willenserklärung und Lebenderklärung und zuletzt die Aufforderung an die Amerikanern, das sie ihre Firmen einpacken sollen und unserem Eigentum wieder zurückgeben!!!!!!!

Eurer DJ Silvan